Die Reisekostenabrechnung nach sächsischem Reisekostenrecht

Hersteller: GRZ Auerbach GmbH
  • Verwaltung aller relevanten Daten über Verwaltung, Mitarbeiter, Tagesgeldsätze, Sachbezugswerte, Kilometerpauschalen, Verpflegungssätze, Haushaltstellen etc.
  • Variable Veränderung der Hauhalt- und Kostenstellen
  • Auslandstagegeldsätze
  • Vorschusszahlungen
  • Individuelle Reisekostennummer
  • Automatische Berechnung der steuerpflichtigen Reisekostenanteile, der Kürzungen etc.
  • Unterscheidung Dienstreise, Fortbildungsreise
  • Monatabrechnungen und Einzeldienstreisen
  • Mitfahrer, Nebenkosten etc.
  • Versand der Reisekostenabrechnung per E-mail an den Mitarbeiter mit anpassbarem E-mail-Text und angehängten Reisekostenabrechnung oder Ausdruck oder beides
  • Übergabe der Daten per Schnittstelle an die Gehaltsprogramme des KISA (Schnittstelle) wiederholbar - Datenbestände sind sichtbar; (Schnittstellenbeschreibung PEWES FNR 0225)
  • Speicherung aller Reisekostenfälle mit permanenter Einsichtmöglichkeit
  • auch schrittweise Erfassung (Antragsbewilligung--> Abrechnung) keine vorgeschriebene Arbeitsfolge 
  • verschiedenste Auswertungen beliebiger Zeiträume nach Haushaltstellen, Monaten, Jahren und Reisearten mit Diagrammen oder Tabellen (siehe Bildschirmausdrucke) - Fahrkosten und Kilometer
  • mehrplatzfähig ohne Mehrkosten
  • Zugangsbeschränkung durch Nutzer- und Passwortschutz
  • Pflege- und Betreuungsvertrag
  • datenbankorientiert, Datenhaltung getrennt vom Programm,
  • Lieferung inklusive aller Datenbankmodule
  • Programmlieferung auf CD mit Dokumentation und selbstlaufender Installation

Anlagen-
buchhaltung

Mitglieder-
verwaltung

Fakturierung

Fleischhygiene

Behinderten-
verwaltung

Jagdver-
waltungen